Kanu Verband NRWSBW NRW
Menu
Suche NRW-Sport-Konto

Fünf gute Gründe für BGM

1. Reduktion von Fehlzeiten

  • Verringerung von Belastungen/Beschwerden/Erkrankungen
  • Steigerung und Stabilisierung des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens

2. Gesundheitskompetenz als Unternehmensimage

  • Steigerung der Arbeitgebermarke
  • Stärkung der Eigenverantwortung der Mitarbeiter
  • Sensibilisierung für die eigene Gesundheit
  • Erweiterung des Wissens über gesunde Lebensweise

3. Gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung

  • Schaffung und Erhaltung von gesundheitsfördernden Arbeitsbedingungen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Mitarbeiter
  • Höhere Arbeitszufriedenheit
  • Lebensqualität am Arbeitsplatz

4. Motivations- und Leistungssteigerung der Mitarbeiter

  • Erhalt der Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Mitarbeiter
  • Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und den Aufgaben
  • Stärkung der Mitarbeiterbindung

5. Verbesserung der Kommunikationsstruktur

  • Förderung eines positiven Betriebsklimas
  • Förderung sozialer Kompetenzen durch die Beteiligung der Mitarbeiter an Angelegenheiten, die die Gesundheit am Arbeitsplatz betreffen
  • Verstärktes Engagement der Führungskräfte und direkten Vorgesetzten für die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter